top of page
Suche

Der Protagonist, der in mir ist

Ohne abzusetzen geschrieben, zu lesen wie ein Poetry-Slam-Beitrag!


Der Protagonist, der in mir ist

Wer möchte in einem Haus ohne Fenster leben?

Wer möchte atmen ohne zu reden

Hineingehen in die Tiefe der Ideen,

die in mir schlummern

Das sind Federn, die verwehen

Ideen und Träume, die verwundern:

da wartet ein Mann an einem Brunnen

es steht ein Junge auf dem Steg

da singt ein Pferd, beginnt zu summen

und ein Cyborg schwebt,

bis sich eine neue Stimme erhebt

und sich selbst belebt

wie aus dem Nichts und Nebel

fällt ein Protagonist in Pech und Schwefel.

Was sein Leben ist, sind meine Tasten,

was aus dem Eben fließt zu meinen Lasten

in die Seiten hinein die Geschichten

preschen mich weiter zum Verdichten,

lassen nicht locker und geben mir die Sporen

auch ein Hörbuch wird geboren

erst ein, dann zwei, dann drei und vier

Self-Publishing das rate ich dir

Auf mich wartet kein Verlag oder doch

frage ich noch und sehe auf

Aber ein Protagonist in mir steht auf

Und fragt, ob er dann noch so könnte

So frei in seinem Lauf

Ob ich’s ihm gönnte

Oder ihn verkauf

Als bloße Idee nur in die Welt geworfen

Fühlte er sich verloren

Auf dem großen Markt der Giganten

Und suchte Freunde unter Verwandten

Ob ich das riskieren würde

Ihn zu schubsen weit hinaus

Ob ich ihn verlieren würde

Ach, was mach ich draus?

Ich bleibe ihnen treu,

den Figuren, die aus mir kommen,

ich gebe sie auch frei

und denke ganz versonnen:

Wenn einer nur von ihnen

Dich heut erreichen könnt

Er würde es verdienen

Dass du ihm Ohren schenkst

Und Augen und Vertrauen

Denn wir Selfpublisher bauen

Auf Ideen nur und Figuren

Die aus dem feinen Zwirn der Fantasie

Gewebt sind liebevoll wie nie

Und echt und unrasiert

Oder bärtig trampelnd zu dir kommen

Lachend und ungeniert

Dich bitten oder trommeln,

wenn sie aus den Seiten steigen,

um dir ihre Welt zu zeigen,

dann nimm ihre Hand und lass dich ziehen

Vergiss die Zeit, lass alles raus und komm herein

Was für dich ist: Hier kannst du sein.


geschrieben am 14.02.2024


Ich wünsche allen einen schönen Valentinstag!

 Bente Amlandt

Comments


bottom of page